Das Projekt von 0 auf 21 Kilometer! Willkommen in der Läuferwelt!!!

 „Der schwerste Schritt ist der aus der Haustür“ ein Zitat vom ehem. Triathlon Weltmeister Daniel Unger.

Ankündigung: Projekt „von 0 auf 21“ für Laufeinsteiger

Seit mehr als 10 JAhren motiviert und unterstützt der LIWA-Lauftreff vom TSV Lichtenwald mit dem Projekt „von 0 auf 21“  Menschen dabei über den Laufsport den (Wieder-) Einstieg in die sportlche Aktivität zu schaffen,  dabei langfristig die Gesundheit zu erhalten, damit das persönliche Leistungsvermögen zu verbessern und natürlich den Spaß am Sport und in der Gruppe zu finden.
Das jährliche Projekt „von 0 auf 21“ ist darauf ausgelegt, dass ein Laufeinsteiger nach einem halben Jahr einen Halbmarathon über 21,1 Kilometer durchlaufen kann. Wer also im November mit uns beginnt, könnte am 17. Mai 2020 beim Trollinger-Halbmarathon in Heilbronn das Projekt-Ziel erreichen.

Der LIWA-Lauftreff ist eine Gruppe aus ca. 100 Läuferinnen und Läufern mit unterschiedlichem Leistungsniveau und Zielen. Durch den regelmäßigen Austausch erhält man nützliche Tipps und Hilfestellungen rund um den Laufsport. .

Muss es denn gleich ein Halbmarathon sein? Nein, natürlich nicht!
Es ist jeder willkommen, der vielleicht auch ganz andere persönliche Leistungsziele verfolgt oder nur mal ein wenig mitlaufen möchte.
In der Gruppe gibt es ausreichend Mitglieder, die viel weniger oder aber auch deutlich mehr Kilometer laufen. Gerne unterstützen wir alle Einsteiger die einfach nur ein paar Kilometer am Stück und in einer Gruppe laufen möchten, aber auch schon erfahrene Läuferinnen und Läufer die sich auf einen Marathon vorbereiten oder gar hin zum Ultra-Läufer entwickeln möchten.

Geleitet wird das Projekt von den erfahrenen Läufern und DLV Lizenz-Trainern für Breitensport Daniel Guggenmos, Gunther Krapf, Karlheinz Dravec und weitern qualifizierten Lauftreff-Betreuern/innen

Was kostet es?
  1. Überwindung
  2. Lust in der Gruppe zu Laufen
  3. jeweils ca. 1 bis 1,5 Stunden Zeit an jedem Dienstag und Donnerstag Abend für die gemeinsamen Laufeinheiten
  4. eine Grundausstattung bestehend aus Laufschuhen, Funktionskleidung, Regenjacke, Handschuhe, Mütze, Beleuchtung, optional eine Laufuhr/Pulsmesser
  5. 50,00 Euro im Rahmen einer Probemitgliedschaft im Verein TSV Lichtenwald, die nur dann empfohlen wird, wenn man nach dem 01.02.2020 noch zum Teilnehmerkreis gehört
  6. evtl Startgeld für die Teilnahme an offiziellen Laufveranstaltungen
Wo bekommt man mehr Infos dazu?

Der Informationsabend zum Projekt findet am Donnerstag,den 14.11.2019 ab 19:00 Uhr im TSV-Sportheim Panorama, Halläcker 2, 73669 Lichtenwald statt.
Dort informieren wir im Detail über den Projektverlauf, die organisatorischen Rahmenbedingungen und beantworten offene Fragen. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich. Komm einfach vorbei.

Wann und wo wird gelaufen?

Die Treffpunkte sind immer Dienstags um 19:00 Uhr in Reichenbach/Fils am Stadion/Freibad und Donnerstags um 19:00 Uhr an der Sporthalle in Lichtenwald.
Die erste gemeinsame Laufeinheit der Projektgruppe findet am Dienstag, den 19.11.2019 um 19 Uhr in Reichenbach/Fils statt.

Du hast jetzt schon Fragen?

Dann schreib uns an laufen@tsv-lichtenwald.de

 

 

19. Trollinger (Halb-) Marathon in Heilbronn am 05.05.2019

Der LIWA-LaufTreff feiert beim Halbmarathon in Heilbronn einen erfolgreicher Abschluss des Laufprojekts „von 0 auf 21 km“.

Das Mitte November vergangen Jahres gestartete Projekt für Laufein- und Wiedereinsteiger verfolgt das Ziel, dass die Teilnehmer zum Projektabschluss in der Lage sind, an einem offiziellen Halbmarathon Wettbewerb die Distanz über 21,1 Kilometer am Stück bewältigen zu können.  

Seit dem ersten gemeinsamen Trainingsabend sind 25 Wochen vergangen. Abende im Winter, immer im Dunkeln, manchmal bei Regen, Wind, Schnee und teilweise auch bei Glätte. Dank der Gruppendynamik haben die Teilnehmer/innen dabei mehrfach ihren hartnäckigen Schweinehund erfolgreich bekämpft, sich aufgerafft und konsequenten an den Lauftreff Abenden teilgenommen. In den letzten 4 Wochen standen zusätzlich noch längere Laufeinheiten an den Wochenenden mit auf dem Trainingsplan. Wer konsequent an den Einheiten mit dabei war, hatte sich eine solide Basis antrainiert um dies Herausforderung eines Halbmarathons problemlos bewältigen zu können.

Am Sonntag, den 05. Mai sollte das Projekt dann für die Teilnehmer, mit dem erfolgreichen Finish beim Halbmarathon in Heilbronn, seinen finalen Höhepunkt erreichen.
Welche Bedeutung dieses Ereignis innerhalb der LIWA-Lauftreff Gruppe hat, zeigte sich daran, dass man mit insgesamt 40 (!) Läufer/innen in Heilbronn am Start war um die Projekt-Teilnehmer bei ihrer Premiere zu begleiten.

Und plötzlich standen sie mittendrin, erstmals am Start in der Masse mit weiteren 6.000 Teilnehmern. Vor dem Start und auf den ersten Kilometern war bei manchen die Aufregung und der Respekt vor der Herausforderungen deutlich zu spüren. Die LIWA-LaufTreff Trainer und Betreuer hatten im Vorfeld unterschiedliche Leistungsgruppen definiert und jedem Projekt Teilnehmer einen erfahrenen Läufern zur Seite gestellt, damit sich niemand bei seinem ersten Wettkampf in dieser Dimension alleine durchkämpfen musste. Der Laufbegleiter achtete auf die richtige Einteilung der Geschwindigkeit, sorgte für Ablenkung und fand stets motivierende Wort, im Besonderen als es dem Ende hinzu immer zäher und schwieriger wurde.
Und dann diese Freude und Emotionen beim Einlaufen in das gut gefüllte Frankenstadion, die letzten 100 Meter auf der blauen Tartanbahn und das Überqueren der Ziellinie! Das Wissen es geschafft zuhaben und der Stolz in den vor Freude strahlenden Gesichtern bei der Überreichung der Finisher Medaillen, das sind unbezahlbare Momente für jeden persönlich und für alle die das mit begleiten durften. Alle haben sie etwas geschafft, was sie sich am Informationsabend im November hatten kaum vorstellen können.

Herzlichen Glückwunsch an Susanne Bohmann, Maike Burkhart, Karina Grötzinger, Corina Hummel, Marion Knümann, Conni Neumann, Bianca Pilz, Florian Pilz und Christian Wilhelm zum erfolgreichen Abschluss des Projektes „von 0 auf 21km“. Die einzelnen Zeiten und Ergebnisse spielen dabei eine untergeordnete Rolle. Jede(r) von ihnen ist ein Sieger!

Den LIWA-LaufTreff Coaches Andrea, Kirsten, Cinzia, Wolfgang, Gunther, Kalle und Dani blicken mit Stolz auf ein weiteres erfolgreiches Projekt zurück. Zum wiederholten Male ist es gelungen Menschen  verschiedener Altersgruppen, die vor einem halben Jahr noch wenig oder gar nicht sportlich unterwegs waren, zu regelmäßigen Sporteinheiten im Freien zu motivieren, sie langsam und behutsam weiterzuentwickeln und ihren allgemeinen Fitness- und Gesundheitszustand deutlich zu verbessern.

Für ein paar andere Teilnehmer aus dem Projekt reichte es aus unterschiedlichen Gründen leider noch nicht ganz um bereits in Heilbronn einen Halb-Marathon laufen zu können. Doch auch hier sind wir total zuversichtlich dass dieses Ziel dann eben zu einem späteren Zeitpunkt verwirklicht werden kann. Wir werden die Läufer/innen dabei unterstützen und weiterhin gemeinsam darauf trainieren.  

Abgerundet wurde der Lauftag in Heilbronn noch durch tolle Leistungen aller anderen LIWA-Läufer/innen die ebenfalls den Halbmarathon oder über die komplette Marathon Distanz gelaufen sind. Über die HM-Distanz gab es dabei sogar gleich 9 neue persönliche Bestzeiten für Alisa Barak, Chrissi Ehnes, Claudia Hees, Elke Legner, Yvonne Kahnes-Leineweber, Carsten Leineweber, Christian Hummel, Edwin Kinzler und Armin Schenk und beim Marathon schaffte es Kalle Dravec mit dem 2. Platz in der AK M55 aufs Treppchen. Es gab also ausreichend was zu feiern im LIWA-LaufTreff.

Die einzelnen Ergebnisse können auf den Seiten des Veranstalters eingesehen werden.

Hauptsponsoren

Partner