Starke Leistungen beim Drei-Königs-Lauf in Heiningen
  06.01.2023

Die LIWA-LaufTreff Läufer/innen starteten beim traditionellen Drei-Königs-Lauf in Heiningen mit starken Leistungen in das neue Laufjahr. Nach zwei Jahren pandemiebedingter Unterbrechung konnten wir uns zum Jahresauftakt endlich wieder bei unseren Freunden vom TSV Heiningen präsentieren. Insgesamt 20 Läufer/innen vom LIWA-Lauftreff waren zum ersten Wettkampf des Jahres über die 10,4 km Strecke in das nahe Heiningen gefahren. Eine rundum trockene Strecke und Temperaturen im oberen einstelligen Gradbereich sorgten für beste Bedingungen.   

Schon in der Startaufstellung war mal wieder  die Masse der in grün gekleideten LIWA-Läufer unter knapp 200 Teilnehmern kaum zu übersehen. Auch während des Wettkampfes konnten einige der LIWA-Läufer/innen trotz der sehr starken Konkurrenz mit sehr guten Ergebnissen glänzen. Besonders erfreulich war der 2. Platz in der Gesamtwertung der Damen für Britta Lantschner die mit einer Zeit von 51:02 Minuten den Sieg nur um 24 Sekunden verpasste. Britta kommt aus Aichtal-Grötzingen und hat sich unserem LIWA-LaufTreff erst im vergangen Herbst angeschlossen und ist in Heiningen ihren ersten Wettkampf für den TSV gelaufen. Ebenfalls in die Top 10 rannte Larissa Martin, die nach 54:30 Minuten als 7. Dame im Ziel einlief. Schnellster LIWA-Läufer an diesem Tag war Gunther Krapf mit 44:01 Minuten und Rang 13 in der Gesamtwertung.

Weiteren Grund zum Jubeln gab es im Anschluss bei der Siegerehrung. Neben dem 2. Gesamtplatz  bei den Damen wurde Britta Lantschner noch für den Sieg in der AK W45 ausgezeichnet. Neben ihr aufs Treppchen steigen durfte Johanna Veres die mit 55:26 Minuten Dritte in der selben AK wurde.
Bei den Herren wurde Gunther Krapf als Zweiter in der AK M50 geehrt und auch Kalle Dravec als Sieger (47:00 Min) gemeinsam mit Gunther Hauser als Dritten (50:30 Min) in der AK M60

Die durchweg sehr guten Leistungen auch aller weiteren LIWA-Läuferinnen und Läufer sprechen für sich. Starke Ergebnisse und ein tolles Gemeinschaftserlebnis sorgten für einen rundum geglückten Start in das Laufjahr 2023.


Facebook