Großartiges Finale der LIWA-LaufTreff Corona Challenge Wochen
  01.06.2020

Zum Abschluss der LIWA-LaufTreff Corona Challenge Wochen lautete die Herausforderung „Laufe im Monat Mai mindestens einmal die komplette Halbmarathon-Distanz über 21,1 km“.
Wer dabei die Original Strecke des LIWA-LaufEvents erfolgreich absolvierte sollte sogar mit einer Original Medaille aus dem ausgefallen Event 2020  belohnt werden.

Die LIWA-Halbmarathon Strecke ist mit 350 Höhenmetern nicht gerade einfach. Und nicht jeder aus dem Lauftreff kann diese Runde so ohne weiteres in Angriff nehmen. Da muss man schon auch gut trainiert sein. Aus diesem Grund lag der Zeitraum zur Erfüllung auch bei einem ganzen Monat. Es sollte keiner dieser „virtuellen Läufe“ sein und es ging dabei auch nicht um Zeiten oder Ranglisten, es zählte einzig und allein, dass man die Strecke am Stück absolvierte.

Wie schon bei den vorausgegangenen Challenges war auch hier die Teilnehmerzahl überwältigend.
Insgesamt 58 Läufer*innen haben die Challenge angenommen und allein 47 daraus sind mindestens einmal auf der original LIWA-LaufEvent Halbmarathon Strecke unterwegs gewesen. Weitere 7 sind sogar den ganzen Schurwald-Marathon über 42,2 km und 700 Höhenmeter gelaufen.
Für viele war das eine ganz neue Erfahrung, denn im Rahmen des LaufEvents verhindert es ja der Arbeitsdienst, dass man die eigenen Strecken mal selbst abläuft. So haben wir das Wissen um den genauen Streckenverlauf innerhalb des LIWA-LaufTreffs deutlich vergrößert. Die Herausforderung gemeistert zu haben und auch die wirklich schönen und abwechslungsreichen Strecken motivieren einige dazu, die Runden innerhalb des Monats sogar mehrfach in Angriff zu nehmen.

Mit dieser insgesamt 11. Aktion seit Mitte März, als der Lockdown ausgerufen wurde, sind die Challenge Wochen auch beendet. Es ist uns dabei sehr gut gelungen, die LaufTreff Mitglieder während dieser Zeit mit abwechselnden und spaßigen Aktionen bei Laune zu halten und zu sportlichen Aktivitäten zu motivieren, die sie sich hätten selbst nicht vorstellen können.

Die LIWA-LaufTreff Trainer und Betreuer hoffen darauf, wie vermutlich alle Sportler in der Welt auch, möglichst bald wieder in einen normalen Trainingsbetrieb einsteigen zu können.