Ballern statt Böllern beim Silversterlauf in Ottenbach
  31.12.2022

Ganz nach dem Motto, lieber nochmal ballern statt böllern, ließen es einige LIWA-Runner zum Jahresabschluss nochmal so richtig krachen.

In Ottenbach trafen sich fast 300 Läuferinnen und Läufer um sich am letzten Tag des Jahres nochmal über die 10km Strecke so richtig auszupowern. Umringt von einigen Top-Läufern vom Sparda-Team Rechberghausen, AST Süßen und DJK Schwäbisch Gmünd reihten sich auch die LIWA-Runner  Andrea, Chrissi, Kata, Kerstin, Gunter, Kalle, Micha, Oli und Wolfgang in der Startreihe ein.
Das frühlingshafte Wetter sorgte für beste Stimmung im Feld. Als Laufkleidung konnte bedenkenlos kurz – kurz gewählt werden.  Das Streckenprofil war mit ordentlichen 175 Höhenmetern sehr wellig. Kurze, aber knackige Anstieg sowie die teilweise ziemlich vermatschen Waldabschnitten sorgten für ausreichend Abwechslung. Läuferherz was willst du mehr. Trotz oder vielleicht auch gerade wegen der Bedingungen hatten alle LIWA-Läufer nochmal einen richtig guten laufen und erzielten im stark besetzten Feld durchweg beachtliche Ergebnisse. Besonders erfolgreich war der Jahresabschluss für Kerstin Fuchs, die ihr Laufjahr mit einem  Sieg in der AK W50 abschließen konnte. Jeweils den . Platz in ihren Altersklassen belegten Katalin Siklodi, Oliver Hees und Wolfgang Hohlbauch.

erstellt von Karlheinz Dravec

Facebook