47. Nikolauslauf Tübingen am 04. Dezember 2022
  11.12.2022

Es gibt viele Läufe in der näheren Umgebung, aber keiner ist so Lauf- und Teilnehmerstark besetzt wie der Tübinger Nikolauslauf. So auch wieder dieses Jahr. 739 Frauen und 1.880 Männer liefen am 2. Advent nach der Halbmarathon-Distanz ins Ziel. Darunter natürlich auch wieder ein paar Lichtenwalder: Kerstin, Michael, Gunther, Michaela und Martin. Mit 3°C war es zwar recht frisch draußen, dafür aber trocken und windstill. Die rund 21 km lange Strecke durch den Schönbuch verläuft zwischen den Tübinger Stadtteilen Waldhäuser Ost, Hageloch und Sand. Trotz der dabei zusätzlich zu absolvierenden rund 300 hm, werden in Tübingen super schnelle Zeiten gelaufen. So kamen alleine über 145 Teilnehmer unter 1,5 Std. ins Ziel und fast 1.600 Läufer blieben noch unter der 2 h-Marke. Im Ziel wurde man schließlich mit warmem Tee und leckeren Rosinenbrötchen empfangen. Für uns Lichtenwalder verlief es sehr gut, so dass alle mit sich und ihren Zeiten sehr zufrieden waren. Der Lauf stellt für die meisten einen Saisonabschluss dar, so dass man anschließend in die chillige Off-Season starten kann. Nächstes Jahr sind sicherlich wieder viele von uns Lichtenwaldern mit am Start. So waren dieses Jahr an diesem Tag parallel zu Tübingen auch noch 4 Läufer beim Mountainmann Nikolaus-Trailrun in Pommelsbrunn und zwei Urlauber liefen den Marathon in Singapur mit. Zum Schluss noch ein wenig Statistik:

Name

Alters-klasse

AK-Platz

Gesamtplatz

Zeit

 

Michaela Rahm

W45

43.

1819.

2:04:27

 

Kerstin Fuchs

W50

20.

1407.

1:57:06

 

Michael Fuchs

M50

69.

801.

1:46:54

 

Gunther Krapf

M50

41.

529.

1:42:04

 

Martin Dunker

M40

15.

103.

1:27:30

 

erstellt von Martin Dunker

Facebook